Leben und Sterben für die Eierindustrie

From VEG-TV
Jump to: navigation, search
copyright.png Dieses Video ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne Zustimmung des Rechteinhabers nicht verwendet werden.
Quelle: dokumenTiere.de
Nachdem der Deutsche Bundesrat kürzlich beschlossen hat Hühner für die Eierproduktion weiterhin in Käfigen leiden zu lassen, wirft PETA den Politikern vor, Tiere als bloße Produktionseinheiten einzustufen und der Bevölkerung vorzumachen, wie man Gerichtsurteile missachtet. Denn das höchste deutsche Gericht hat bereits im Jahr 1999 entschieden, dass Hennen scharren, picken, Sand baden und geschützt Eier legen können müssen und dass die Käfighaltung tierschutzwidrig ist.

PETA reagiert auf diesen unmenschlichen und verfassungswidrigen Bundesratsbeschluss nun mit der Veröffentlichung eines 18-minütigen Film mit Schauspieler und Moderator Dirk Bach, mit dem die ganze Bandbreite der Grausamkeiten in der deutschen Eierproduktion aufgedeckt wird. "Leben und Sterben für die Eierindustrie" wird Medien, Politikern und Schulen kostenlos zur Verfügung gestellt und kann auch unter www.PETA.de angesehen werden. Der Beitrag macht betroffen, auch weil keiner der gezeigten Betriebe eine Ausnahme oder für die Behörden einen besonderen Skandal darstellt.

Leben_und_Sterben_fuer_die_Eierindustrie.jpg

Streaming

Download

Personal tools